Schamanische Ausbildungen

Warum schamanische Ausbildungen machen?

schamanische AusbildungenDie schamanischen Ausbildungen stellen Möglichkeiten für alle Menschen die gerne schamanisch praktizieren möchten, dar. Wenn Du in Dir spürst, dass Du schamanische Wurzeln hast oder eine aussergewöhnliche Begegnung hattest bist Du hier genau richtig. In den schamanischen Grundlagen lernst Du das grundlegenden Handwerkszeug eines Schamanen. Diese Ausbildung beinhaltet die Praktiken des Core-Schamanismus. Diverse schamanische Praktiken, Rituale und Heilungszeremonien sind Inhalt der schamanischen Grundlagen. Die Grundlagen sind die Basis und damit Voraussetzung für alle weiteren schamanischen Ausbildungen. Danach gibt es kein Pflichtprogramm – Du kannst selbst entscheiden welche weiteren Themen Dich interessieren und Du verpflichtest Dich zu nichts, sondern kannst frei entscheiden wie viel Du lernen möchtest.

Welche schamanische Ausbildungen gibt es?

Nach den Grundlagen kannst Du Dich weiter in die Tiefe gehen mit z.B.  der Krafttierarbeit. Diese ist mir sehr wichtig und ist eine Form Dich mit Kraftieren zu verbinden um so Botschaften, Nachrichten oder Wissen zu erhalten. Diese Form der Kommunikation dient dem Wohl Deiner Klienten. Kaum eine andere Verbindung wirkt so tief, so berührend und so ehrlich. Das Räuchern ist in vielen Traditionen auf der Welt ein sehr heiliges Ritual und mir ebenfalls sehr ans Herz gewachsen. Das Räuchern dient unter anderem zum beten, der Reinigung oder des Schutzes. Zeremonien werden immer mit einer Räucherung eingeleitet, Häuser, Grundstücke, Arbeitsplätze und Autos werden mit Schutz versehen, schamanische Hochzeiten oder Beerdigungen erhalten Ihre Würde durch das räuchern. Die Seelenarbeit dient der Komplettierung Deiner oder Deiner Klienten Selbst. Hier bekommst Du Anleitung wie Du verletzte Seele heilen kannst oder verloren gegangene Seelenanteile wieder zurückholst.

Was gibt es sonst noch?

Jeder der die schamanischen Grundlagen absolviert hat, kann die Möglichkeit nutzen weitere ausgesuchte schamanische Ausbildungen einzeln zu erlernen. Im Programm der schamanischen Ausbildungen sind folgende Themen enthalten: ExtraktionenMedizin-Schilde, Ritualarbeit, Seelenrückholung oder der Bau eines Medizinrads. Ein weiteres Highlight ist die Ausbildung zum Leiter bzw. Lehrer. Aber zunächstmal gibt es da noch die Visionssuche. Ein Ritual, das der Initiation dient und von jungen Leuten unternommen wird die im Alter von 12 – 15 Jahre sind. Man kann es also ein bisschen mit unserer Konfirmation oder Jugendweihe vergleichen. Die Indianer behaupten:

Wer keine Visionssuche gemacht hat, irrt ohne Ziel durchs Leben

Das oben beschriebene Highlight bedeutet, dass ich Visionssucheleiter/innen ausbilden darf. Wenn Du also gerne Deine Klienten zur Visionssuche schicken möchtest, bist Du hier genau richtig. Viel Hintergrundwissen, Tipps, Kniffe und gemachte Erfahrung wirst Du von mir und Mutter Erde erhalten.

Gibt es Vorraussetzungen?

Es gibt Menschen die die schamanischen Ausbildungen nicht machen wollen oder gar nicht benötigen. Vielleicht gehörst auch Du dazu. Eventuell reicht es Dir einfach einen Einblick in die schamanische Praxis zu bekommen oder nur einzelne Themen aus dem Schamanismus zu verinnerlichen. Aus diesem Grund habe ich einzelne Ausbildungen zusammengestellt die zum Teil auch in der schamanischen Grundlagen vorkommen.